RD ist KULT

Am Sonntag, den 27. Oktober 2019 findet in der Zeit von 12 bis 17 Uhr ein verkaufsoffener Sonntag in Rendsburg unter dem Motto RD ist Kult statt.

Afrikatag im Arsenal, Instrumentenfestival im Musikmarkt in der Altstadtpassage, Rendsburg leuchtet beim größten Laternenumzug der Region mit zwei Spielmannszügen und einem Fackelzug. Die Geschäfte der Innenstadt präsentieren ihr Winter- und Weihnachtssortiment. Eine schöne Gelegenheit mit der ganzen Familie bei Lichterglanz zu stöbern, winterliche Accessoires und die ersten Geschenkideen für Weihnachten zu entdecken.

Laterne, Laterne…. Rendsburg leuchtet:

Kinderaugen strahlen mit den Laternen um die Wette: Bei Einbruch der Dunkelheit erleuchten die bunten, strahlenden Laternen die ganze Innenstadt!

Auf dem Schiffbrückenplatz startet bei Einbruch der Dunkelheit Rendsburgs größter Laternenumzug quer durch die Altstadt, zünftig begleitet von zwei Musikzügen und der Jugendfeuerwehr mit Fackelträgern.  Die schönste gebastelte Laterne wird im Rahmen einer Fotoaktion bereits ab 16 Uhr ausgewählt.

Wer vorher noch schnell seine eigene Laterne basteln möchte, kann dies kostenlos bei ID Sievers in der Hohen Straße machen. Ab 12 Uhr steht der Basteltisch in der Kinderabteilung mit jeder Menge Material und Anleitungen bereit.

Kultig mit der Kutsche:

Mit Pferd und Wagen durch die Rendsburger Innenstadt – ein beliebter Programmpunkt für große und kleine Besucher und Pferdeliebhaber.  Ab 13 Uhr starten die königlichen Friesen- oder  kraftvollen Holsteiner-Pferde ab Schiffbrückenplatz/Neue Straße. 

Musik-Kult 

Im Musikmarkt Rendsburg in der Altstadt-Passage wird Musik-Kult wird in Schleswig-Holsteins größtem Musikmarkt erlebbar. Wie im Musikmarkt üblich werden wieder viele Firmen vor Ort sein und eine große Auswahl an besonderen Instrumenten präsentieren und somit Besucher aus ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Dänemark anziehen.

Adventskalender „De lütte Wiehnacht“ – Gutes tun und Freude bereiten

Oh du fröhliche… Vorweihnachtszeit! Die Wartezeit bis zum 24. Dezember kann mit dem Adventskalender „De lütte Wiehnacht“ auf spannende Weise verkürzt werden: hinter den 24 Türchen warten Gewinne aus unserer Region auf die Käufer dieses Adventskalenders. Der Verkauf startet an diesem Wochenende am Stand des Fördervereins Hospiz auf dem Schiffbrückenplatz. Die Nachfrage in den letzten Jahren war riesengroß, daher heißt es wieder: Zugreifen lohnt sich, denn in den letzten Jahren war der Adventskalender immer schnell vergriffen.

Weitere Vorverkaufsstellen in und um Rendsburg sind ab November auch unter http://www.rd-marketing.de/projekte/adventskalender.html aufgelistet.

Kunst und Krempel - LIONS Flohmarkt am Sonntag ab 9 Uhr

Rares für Bares,  schnacken, stöbern, kaufen für den guten Zweck in der Nordmarkhalle

Kleidung, vom edlen Pelz bis zum hippen T-Shirt, Spielzeug, Schmuck, CDs und Vinyl, Kunstgegenstände, Bilder namhafter und unbekannter Künstler, Bücher für die kleinen Leseratten, sowie prachtvolle Bildbände und antiquarische Werke für den erwachsenen Literaten. Hier findet jeder etwas. 

„Kultour“ am Sonntag von 10 – 17 Uhr bei freiem Eintritt

Das Jüdische Museum in der Prinzessinstraße  gewährt Einblick in die Geschichte der Juden in Schleswig-Holstein, in die jüdische Religion und Identität. Und zeigt Werke ausgewählter jüdischer Künstler. Das Museum ist in der ältesten erhaltenen Synagoge Schleswig-Holsteins zuhause und damit nicht nur ein Ausstellungshaus, sondern auch ein historisches Baudenkmal und eine Gedenkstätte.

Das  Eisenkunstgussmuseum in der Ahlmannallee in Büdelsdorf zeigt Gusseisen und Kunstguss sowie die kulturgeschichtliche Bedeutung, die das Material im 19. Jahrhundert hatte. Es ist eines von wenigen Häusern in ganz Deutschland, das sich auf dieses spannende Thema spezialisiert hat.

Weitere Informationen: www.jmrd.dewww.das-eisen.de und www.museen-rendsburg.de.

„Afrika in Rendsburg“ – bunt und vielfältig wie der schwarze Kontinent

Der Verein Auf nach Afrika e.V. holt  einen Tag lang einen der heißesten und aufregendsten Kontinente in die Region. Afrika ist zum zwölften Mal Gast in Rendsburg.
Durchgehend von 10.00 bis 17.00 Uhr gibt es im Kulturzentrum Hohes Arsenal in Rendsburg (Arsenalstraße 2-10) in allen Sälen und im Foyer kulturelle und informative Veranstaltungen. Junge Gäste können in einem kostenlosen Workshop afrikanische Trommeln erproben. Außerdem wartet ein Markt mit original afrikanischem Kunsthandwerk auf die Besucher und lädt zum Shoppen, Schlemmen und Entdecken ein.
Ein buntes Rahmenprogramm, eine Multivisionsschau im Vortragssaal des Kulturzentrums und fair gehandelte Kaffeespezialitäten runden den Afrika-Ausflug ab.Infos unter: www.auf-nach-afrika.de

Nach oben

Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr